Unsere Veranstaltungen informieren Sie!

Der Austausch zwischen Politik, Behörden und Privatwirtschaft über Risiken, Abwehrmaßnahmen und Sensibilisierungsstrategien für die deutsche Wirtschaft muss verstärkt werden. Für dieses Ziel richtet der ASW Nord hochkarätige Veranstaltungen aus und ist überall dort vertreten, wo die Sicherheitsbranche zusammenkommt. Kommen auch Sie!

Veranstaltungen der ASW Nord

Die Logistik und E-Commerce der Metropolregion Hamburg auf innovativen Pfaden

Norddeutschland "verliere sich in kleinteiligen Innovationsstrategien". Auf der 7. MetroLog der Logistik Initiative Hamburg (LIHH) wurden u.a. die Logistik und E-Commerce in der Fläche sowie die Innovativen Pfade dieser in der Metropolregion Hamburg erörtert. Hierzu konnten vom Vorsitzenden Aufsichtsrat der LIHH, Prof. Dr. Peer Witten, 120 Gäste im Heide Park Soltau am 30.09.2019 begüßt werden. Das Problem fehlender Parkplätze für LKW an den Bundesautobahnen wurde thematisiert. Die ASW Nord war durch den Pressesprecher und Logistikfachmann, Klaus Kapinos, vertreten.

Bild: LIHH

Bild: LIHH

Immer mehr der angesiedelten Unternehmen im Heidekreis, bspw. home24, stehen den Chancen und Herausforderungen der Distributionslogistik offen gegenüber. Der exponentielle Wachstumsmarkt E-Commerce bedeutet auch steigende Kundenanforderungen und hoher Konkurrenzdruck. Kernelemente seien hier die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit der Zustellung, sowie die ehrliche Kommunikation mit dem Kunden hinsichtlich der Lieferauskunft, so Alexander Pompös, Abteilungsleiter Logistiksteuerung von der OTTO GmbH & Co. KG.

Doch was kann die KEP-Branche hier leisten? Angesichts eines kurzfristig nicht zu lösenden, akuten Fahrermangels in ganz Europa und einer nahezu Vollbeschäftigung, sind bereits heute 1/5 der Stellen unbesetzt. (Quelle: Bericht der IRU aus 2019). Handel und Logistik müssen zusammenarbeiten um kreative Lösungen zu umzusetzen. Ob die Realisierung einer Verbundzustellung durch die Kooperation von Zustellern, einer engeren Verzahnung mit dem stationären Handel für dezentrale Lager oder die sich im Test befindenden Kofferraum-oder Drohnenzustellungen, Lösungen bestehen bereit, sie müssten nur endlich umgesetzt werden.

Aber nicht nur alternative Antriebe sind in der MRHH in der Erprobung, auch die digitale Infrastruktur für Logistikbetriebe befindet sich im Fokus. Der tägliche Mangel an ausreichenden Parkplätzen für LKW an den BAB war ein wichtiges Thema der Tagung. Während in der gesamten EU ca. 400.000 sichere LKW-Parkplätze fehlen, sollen Onlineplattformen zum Reservieren von gesicherten Parkplätzen, wie die von ITS Hamburg unterstütze Sharing-Lösung BOSCH Secure Truck Parking, die Situation entschärfen. Die ASW Nord hält zu diesem Thema eine Ausweichstrategie der Ladungsdiebe auf den BAB für möglich und bot die Mithilfe bei der Erstellung von Sicherheitskonzepten an.

Den vollständigen Bericht können Sie nachlesen unter:  https://www.hamburg-logistik.net/blog/netzwerk/die-logistik-und-e-commerce-der-mrhh-auf-innovativen-pfaden/

 

Ihre persönlichen Angaben

Veranstaltungsanmeldung ASW Nord

Kontaktdaten

Rechnungsdaten (falls abweichend)

nach oben