Herzlich Willkommen bei der...

Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Norddeutschland e.V. - Wir sind Interessenvertretung, bieten aktuelle Informationen und  individuelle Beratung zu allen Wirtschaftsschutzthemen. Konstruktive Zusammenarbeit mit Sicherheitsbehörden, die Unterhaltung regionaler Gesprächskreise auf vielen Ebenen, Schulungen für den Berufsein- und -aufstieg, sowie spezielle Trainings, Seminare und Tagungen  kommen unseren Mitgliedern zugute. Wir sind die Stimme der Wirtschaft in Sachen Wirtschaftsschutz.

Information

Mitglieder erhalten aktuelle sicherheitsrelevante Informationen aus den Bundes- und Landesbehörden und unseren Verbandskooperationen, den Branchenverbänden und deren Unternehmensnetzwerken. Wir analysieren die Bedrohungslage für die Wirtschaft und zeigen Trends und Modus Operandi auf. So sind wir gemeinsam in der Lage frühzeitig zu reagieren und den Schutz der Wirtschaft zu stärken.

Training... wir bilden Menschen

Wir qualifizieren Menschen durch gewissenhafte Vermittlung branchenspezifischer Sach- und Fachkunde. Mit Mehrwert für die Praxis behandeln wir klassische Werkschutzthemen bis hin zu spezifischen Wissensgebieten der Sicherheit für alle Unternehmensgrößen. Unsere Referenten sind Experten auf ihren Gebieten mit Erfahrung im methodisch-didaktischem Bereich. Als Mitglied besuchen Sie unsere Seminare und Veranstaltungen zum Sonderpreis.

Training

10. Februar 2020 , Hamburg

Aus- und Weiterbildungsprogramm Termine für 2020

Wir präsentieren unser neues Kursprogramm 2020. Termine sind ab sofort buchbar.

 

20. Januar 2020 ASWN Hamburg

WAFFENSACHKUNDE MIT KURZ- UND LANGWAFFEN

Vorbereitungslehrgang und Prüfung: dieser Lehrgang bereitet Sie auf die anschließende anerkannte behördliche Waffensachkundeprüfung vor. Die Ausbildung endet mit der Waffensachkundeprüfung.

 

05. November 2019 Hamburg

PFSO - AUSBILDUNG NACH DEM ISPS-CODE zum Port...

Ausbildung zum PFSO (3 Tage) mit Zertifizierung auf Grundlage der Bestimmungen des ISPS-Codes.

 

05.11.2019 Hamburg

GSSK FACHLEHRGÄNGE I - IV / GEPRÜFTE SCHUTZ- UND...

Vorbereitungslehrgänge: Die geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft als Nachfolgeregelung der Werkschutzfachkraft repräsentiert ab 2006 mehr als 100% den Qualitätsstandard, für den in den vergangenen 23 Jahren die Werkschutzfachkraft stand. Mehr als 100%, weil die Ausbildungsinhalte nicht nur den klassischen Werkschutz, sondern auch andere bedeutende Tätigkeitsfelder unter Berücksichtigung heutiger und zukunftsorientierter Sicherheitsanforderungen und Kundenwünsche abdecken. So ist davon auszugehen, dass seit 2006 die Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft die von Auftraggebern geforderte Qualifikation für die Wahrnehmung anspruchsvoller Sicherheitsaufgaben ist.

 
nach oben

News

24. Februar 2020 , Schwerin Presse Innenministerium

Hass- Banner im Ostseestadion sorgt für Eklat: ...

Hansa-Fans sorgen mit Banner für Ärger. Ein Teil der Anhänger des Rostocker Fußball-Drittligisten hat erneut am letzten Sonnabend für Aufregung gesorgt. Auf einem Banner wurde zu Gewalt gegen Polizei aufgerufen.

 

18. Februar 2020 , Neumünster Holsteinischer Courier

Mann in Jacke von Kieler Sicherheitsdienst bei...

Wirbel im Umfeld der Neonazi-Kneipe in Neumünster . Die Security-Jacke stammt von der Firma „Wilms Sicherheit“ aus Kiel. Doch der Mann, der sie trug, soll kein Mitarbeiter sein.

 

18. Februar 2020 , Schwerin Presse Innenministerium

Innenministerium MV warnt vor dem Bezug von...

Das Internetportal „https://solumio.net/“ bietet ein kostenpflichtiges Online-Bestellverfahren für gefälschte Liegenschaftskarten aus Mecklenburg-Vorpommern an. Falsche Katasterkarten werden mit den Siegel von MV für echt angeboten. Anbieterfirma kommt aus Gibraltar.

 

14. Februar 2020 , Berlin Presse Bundestag

Interview mit dem Politikwissenschaftler Brodocz

Vorabmeldung zu einem Interview in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung „Das Parlament“: Der Politikwissenschaftler André Brodocz, Professor für Politische Theorie an der Universität Erfurt, rechnet mit schwierigen Zeiten für CDU und FDP nach dem Debakel bei der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen. Die Redaktion der ASW Nord veröffentlicht dieses Interview, weil es Grundsätzliches zum Demokratieverständnis sagt und eine Stimme gegen Radikalisierungen ist.

 

13. Februar 2020 , Berlin Presse BitKom

Jeder zweite Internetnutzer ist für "Hackbacks"

Jeder zweite Deutsche fordert eine Cyber-NATO. 8 von 10 wünschen sich mehr Investitionen in die Sicherheit Kritischer Infrastrukturen.

 
nach oben

Veranstaltungen

06. September 2019 , Hamburg NBS und ASW Nord

Reminder: Ausschreibung „Sicherheit auf...

Aufruf zur Beteiligung an alle Sicherheitsmitarbeiter. Einreichungsfrist für einen Beitrag des Forschungsprojekts ist der 30. September 2019.

 

13. September 2019 , Berlin ASW Bundesverband

ASW-Kompetenzcenter Anti-Fraud-Management tagt in...

Live Demo von Möglichkeiten und das Ausmaß von Social Engineering werden gezeigt am 23. Oktober 2019.

 

17. September 2019 , Hamburg Presse ASW Norddeutschland

Exzellence - Initiative Hamburg: erste Erfolge in...

Sie hat ein Alleinstellungsmerkmal in Deutschland. Vor gut 1 1/2 Jahren wurde die Initiative, nach massiver Kritik an den Ausbildungsbedingungen in der Sicherheitsbranche, für eine bessere Ausbildung von Auszubildenden in der Sicherheitswirtschaft der Region Hamburg ins Leben gerufen. Nun kann die Initiative von BDSW, ASW Nord, Handelskammer Hamburg, Berufsschule BS 27 und der Gewerkschaft Verdi erste Erfolge bekanntgeben. Die Arbeit ihrer Frontfrau, Ombudsfrau Johanna Reidt, zeigt Wirkung.

 

25. September 2019 , Hamburg ASW Norddeutschland

Sicherheitsgewerbe – der Branche wird es nicht...

„Nachwuchsgewinnung im Sicherheitssektor – Strategische Perspektiven für Polizei und Sicherheitsgewerbe“ so lautete der Titel des 2. Hamburger Sicherheitsrechtstag am 23. September im Hamburger Polizeipräsidium. Bei gleich hohem Beschäftigungsbedarf in der Wirtschaft bis 2030 ist jedoch eine hohe Arbeitskräftelücke zu erwarten. Das Sicherheitsgewerbe hat es schwerer als die Polizei, den Kräftebedarf der Auftragslage anzupassen. Um eine Wertediskussion und Attraktivitätssteigerung kommen beide Branchen nicht herum. Die ASW Norddeutschland war mit den Vorstandsmitgliedern Alexander Brückmann und Norbert Brilla sowie dem Pressesprecher vertreten.

 

10. Oktober 2019 , Hamburg Presse LIHH

Die Logistik und E-Commerce der Metropolregion...

Norddeutschland "verliere sich in kleinteiligen Innovationsstrategien". Auf der 7. MetroLog der Logistik Initiative Hamburg (LIHH) wurden u.a. die Logistik und E-Commerce in der Fläche sowie die Innovativen Pfade dieser in der Metropolregion Hamburg erörtert. Hierzu konnten vom Vorsitzenden Aufsichtsrat der LIHH, Prof. Dr. Peer Witten, 120 Gäste im Heide Park Soltau am 30.09.2019 begüßt werden. Das Problem fehlender Parkplätze für LKW an den Bundesautobahnen wurde thematisiert. Die ASW Nord war durch den Pressesprecher und Logistikfachmann, Klaus Kapinos, vertreten.

 
nach oben